AD(H)S-Coach – Erweiterungsmodule

Erweiterungsmodule zum AD(H)S-Coach PLI®

Dieser Lehrgang wird in Zusammenarbeit mit „PLI Praxis für Lösungs-Impulse“ gestaltet und umgesetzt.
Die Ausbildung zum zertifizierten ADHS-Coach befähigt zur Coaching-Begleitung von ADHS betroffenen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen und deren Umfeld.

Mit unseren Erweiterungsmodulen bieten wir sehr praxisnah tiefergehende Lektionen zu Modellen und Konzeptansätzen aus Verhaltens-, Entwicklungs- und Sinnespsychologie. Wir beleuchten verschiedene therapeutische und pädagogische Ansätze bzw. Methoden und vermitteln sinnvolle Herangehensweisen und Strategien.

Das Seminar ist sehr praxisorientiert und wurde von einem interdisziplinär aufgestellten Team entwickelt (HR-Expertise, Unternehmensleitung, Pädagogik und Heilpädagogik, Coaching).

Diese Module vermitteln ein tiefes Verständnis von grundlegenden Konzepten und Modellen aus Psychologie und Therapie und richten sich an folgende Personen:

  • Personen, welche mit AD(H)S Betroffenen (und deren Angehörigen) zu tun haben als TherapeutIn, Sozialpädagoge/In, Coach, Arbeitgeber, Vorgesetze/r, Angehörige/r, PartnerIn
  • Personen, welche noch nicht über eine Coaching-Basis- oder Beraterausbildung verfügen und sich auf die Beratung/Coaching von AD(H)S Betroffenen und/oder deren Angehörige ausrichten möchten
  • Personen, welche bereits über eine Coaching-Basis- oder Beraterausbildung verfügen und sich auf die Beratung/Coaching von AD(H)S Betroffenen und/oder deren Angehörige ausrichten möchten
  • Betroffene, Angehörige, welche mehr über die Thematik und den Umgang mit der Diagnose erfahren möchten

Umfang: 4-12 Lektionen (a 45 min) pro Modul (Themen-abhängig)

… ausgewählte Module können einzeln gebucht werden. Fragen Sie uns …


Nächster Termin: Januar 2021

Aktuell wird diese Angebot teilweise oder komplett online als „Virtual Interactual Lecture“ durchgeführt.

Überblick über die Module

  • Ausgewählte Modelle aus Sinnes- und Verhaltenspsychologie

    I
    Sinne & Wahrnehmung
    Sensorische Integration
    II
    Systemtheorie – Soziales Umfeld und Gesellschaft
    Konditionierung und Verstärkung

    III
    Kommunikation und Kommunikationsstörungen
    Konflikte und Eskalationen


  • Kollaterale Effekte und Koinzidenzen im Kontext AD(H)S

    IV
    Burnout und AD(H)S
    Verhaltensauffälligkeiten und -störungen

    V
    Soziales Umfeld und soziale Stellung
    Lernen und Lernhindernisse
    Eigen- und Fremdwahrnehmung

    VI
    Autismus und AD(H)S
    Mutismus und Selektiver Mutismus

  • Vorstellung und Diskussion ausgewählter Therapieansätze
    Wir befassen uns intensiv mit ausgewählte therapeutische Konzepten.
    Neben den Hintergründen, theoretischen Ansätzen und Möglichkeiten werden auch kritische Aspekte, Dos & Don’ts beleuchtet.

    VII
    Sensorische Integration
    VIII
    Festhalte-Therapie
    Audio-Stimulation
    Musik-Therapie
    Sensorische Stimulation
    Neuro-Feedback
    Homöopathie
    Ergo-Therapie

    IX
    Montessori-Therapie


  • Ausgewählte Konzepte aus der Pädagogik

    XI
    Montessori-Pädagogik
    XII
    Pädagogisches Voltigieren & Reiten
    XIII
    Arbeit mit dem umgebenden System
    Reduktion und Rhytmus
    XIV
    Positive und Negative Verstärkung
    Rhythmen, Anker und Brücken