- prosunt inter se boni -
 
abc Campus GmbH

Methodenvielfalt

Methodenvielfalt: Gewürz für den Unterricht

abc Campus über „Methodenvielfalt“ im – Verlag SKV Newsletter – Bildung 360 Grad



Treffen sich zwei auf der Lehrkräfte-Party. Sagt der eine: «Ich verfüge über ein Repertoire von mehr als 70 didaktischen Methoden und Sozialformen und inszeniere meinen Unterricht ständig neu.» Sagt die andere: «Das kann aber ganz schön langweilig werden!»

Seinerzeit formulierte es eine unserer Professorinnen so: «Methodenvielfalt ist das Gewürz für den Unterricht! Zu wenig und es schmeckt langweilig, zu viel davon verdirbt den Geschmack. Und übrigens: Es gibt immer wieder neue Gewürze zu entdecken!»

Methodenvielfalt – ein basales Prinzip für gutes Lehren. Unterricht braucht ein reiches Spektrum an Methoden und Techniken, so dass sich immer wieder neue Aspekte und Ansätze für das Lernen ergeben. Schon im 16. Jahrhundert formulierte Comenius: «Richtig lehren bedeutet bewirken, dass jemand schnell, angenehm und gründlich lerne.» Aha!

Nach vielen Berufsjahren im Bildungs- und Wirtschaftsumfeld weiss ich als engagierter Lehrer, Heilpädagoge, Trainer, Dozent, Coach und Projektleiter: Ein breiter Methoden-Katalog ermöglicht eine spannende Unterrichtsgestaltung, öffnet stets neue Türen, baut Brücken zwischen Lernenden und Wissen … und macht flexibel! Insbesondere das letzte Jahr mit seinem Schwung oder auch Druck in Richtung Online, Hybrid und Differenzierung hat manche Lehrkraft an ihre Grenzen geführt. Angesichts digitaler Unterrichts-Szenarien müssen wir uns fragen: Verfüge ich über ausreichend Methoden, um auch in der «neuen Welt» guten Unterricht zu machen?

Angenehme Überraschung: Beim Durchstöbern der «alten Kataloge» mit Methoden, Sozialformen, Techniken usw. entdeckte ich manch vergessenen Schatz, der super im Online-Unterricht funktioniert. Auch wenn wir scheinbar vieles vergessen (oder schon immer übersehen) haben. Wer weiss denn noch, wie ein «Drei-Schritt-Interview» im Unterricht funktioniert; kennt Ihr das «Gruppenpuzzle»?



Und das ist mein Tipp an die Kolleginnen und Kollegen: Stöbert doch einmal in den Methoden und Techniken! Nutzt die aktuelle Situation aus, um Euren Unterricht neu zu definieren! So passt Ihr besser in die neue Zeit … und Spass macht es auch.

Ach ja – ein paar neue Methoden sind übrigens auch schon auf dem Markt. Die kennt Ihr nicht? Dann wird es Zeit!

… übrigens:
In unseren Angeboten für Lehrkräfte zeigt es sich immer wieder – nicht die Technologie entscheidet, sondern Didaktik und Methodik.

Interessante Schule braucht interessierte Lehrkräfte, ganz besonders in der digitalen Welt!

Translate »