Unterricht, Trainings und Workshops im „Virtuellen Raum“

Erfolgreich schulen auf virtuellen Plattformen

​Unterricht, Trainings und Workshops online anbieten – aber wie?

Analog zur Entwicklung im traditionellen E-Learning hat sich gezeigt, daß die Effizienz und Nachhaltigkeit von webbasiertem Unterricht Trainings und Workshops substantiell von der Qualität ihrer didaktischen und methodischen Gestaltung abhängt.
Entsprechend können Bedarf und Erwartungshaltung auf Teilnehmerseite nur erfüllt werden, wenn die Trainings- und Moderations-Leiterinnen und -Leiter auf entsprechende Herangehensweisen und eine „Basic-Methodik“ für die virtuellen Lehrumgebungen zugreifen können.

Ziel diese Trainings ist die nachhaltige Qualifikation von Leiterinnen und Leitern von Online-Unterricht, Web-Moderationen und -Trainings, die im Anschluss an das Training in der Lage sind, effiziente Herangehensweisen und Methoden zu nutzen und darauf basierend eine bedarfsgerechte Gestaltung und Durchführung von Webinaren zu leisten.

Das Konzept ist unabhängig von eingesetzter technologischer Plattform und Software aufgebaut.


Umfang: 20 Lektionen (a 45 min)


Zertifizierung: Nach Absolvierung der Module 0-5 wird ein Zertifikat der abc CAMPUS ACADEMY ausgestellt.

Die Durchführung kann auch online erfolgen.

Dieser Kurs wird in Kooperation mit dem  Institut für berufliche Aus- und Weiterbildung (IBAW) angeboten.


Kursinhalt

Modul 0
Onboarding

Technology Basics I

  • Basic Account & Login
  • Grundfunktionalitäten
  • Erste Schritte

Modul 1
Grundbedienung, Zugänge, technische Grundlagen

Technology Basics II

  • Technologisches Grundverständnis
  • Login, Accounts & Co
  • Equipment – Aufbau und Konfiguration
  • Virtual Classroom – Funktionsumfang und Grundbedienung
  • Sessions planen, starten und steuern
  • Teilnehmer verwalten

Die Werkzeuge und Hilfsmittel

  • Der virtuelle Klassenraum – Cockpit und Tool Kit
  • Kommunikationsmittel im virtuellen Klassenraum
  • Aufgaben & Materialien austeilen und einsammeln
  • Whiteboard, Multimedia & Co – Didaktische Werkzeuge

Before Takeoff

  • Checklist

Praktische Anwendungen / Übungen


Modul 2
Methodisch/Didaktische Grundlagen des Online Unterrichts

Organisation und Lernorganisation

  • Regeln, Rahmen, Rituale
  • Aufbau von Gruppenstrukturen
  • Dynamik erzeugen und nutzen
  • Autorität und Umgang
  • Teilnehmersicht & Rückkopplung
  • Umgang mit Störungen

Basic Methodik & Didaktik

  • Gruppierungsformen im virtuellen Raum
  • Mindmap & Co – kreative Mitschriften und Unterlagen
  • Splitting & Merging
  • Individuelle und Team-Aufgaben

Praktische Anwendungen / Übungen


Modul 3
Technik besser nutzen

Technology Advanced

  • Sound- und Videoqualität optimieren
  • Virtual Plattform – erweiterte Funktionen
  • Lektionen aufnehmen und archivieren
  • Interessante Cloud-Services
  • Feedback-Kanäle
  • Meeting-Umfragen
  • Sicherheitsaspekte
  • Equipment und Zugang ausfallsicher machen

Trouble Shooting

FAQ

  • Häufige Fragen und Antworten

Praktische Anwendungen / Übungen


Modul 4
Teilnehmer aktivieren

Methodik/Didaktik für Virtuelle Lernumgebungen

  • Grundstruktur einer Lektion
  • Frontallektion, Problem- und Projektmethode
  • Medieneinsatz
  • Arbeit mit Gruppen

Rechtliche Aspekte

  • Persönlichkeitsrechte
  • Geistiges Eigentum
  • Urheberrechte
  • Haftung

Best Practices

  • Teilnehmer-Aufmerksamkeit erhalten
  • Umgang mit Störungen
  • Tipps & Tricks

Praktische Anwendungen / Übungen


Modul 5
„Resiliente“ Unterrichts-Konzepte – „Hybride“  Unterrichtsszenarien

In der Systemtheorie beschreibt der Begriff „Resilienz“ die Fähigkeit komplexer Systeme, trotz massiver Beeinflussung durch Störfaktoren weiter eine minimale Funktionalität aufrecht zu erhalten und anschliessend wieder in den Normalzustand zurückkehren zu können.
Szenario:
Es ist davon auszugehen, dass immer wieder einzelne Lernende, Lehrkräfte oder ganze Klassen nur online am Unterricht teilnehmen können werden.
Das bedeutet, die Planung und Gestaltung des Unterrichts muss künftig unter dem Aspekt der Wiederstandsfähigkeit gegen bestimmte Störfaktoren erfolgen.
Für diese Szenarien werden flexible und effiziente Unterrichts- und Gruppierungsformen benötigt.

Hybride Gruppierungsformen im Unterricht

  • Gruppierungsformen im Präsenzunterricht
  • Gruppierungsformen im Online-Unterricht
  • Szenarien für gemischte Varianten

Unterrichten im hybriden Kontext

  • Organisation und Arbeitsmethodik
  • Technisches und „nicht technisches“ Equipment
  • Unterrichten am „Control Board“
  • Unterrichten in „Online Lectures“
  • Unterrichten in „Virtual Interactive Lectures“
  • Hybride Konzepte und zielgerichteter Methodenwechsel

Praktische Anwendungen / Übungen


Zusatz-Modul A
Coaching –
von den Trainer*innen/Moderator*innen durchgeführte Sessions werden „im Hintergrund“ betreut

Live Session – Moderatoren Coaching

  • Beratung und Unterstützung bei Vor- und Nachbereitung
  • gemeinsame Auswertung der Session
  • Herausarbeiten von Optimierungsmöglichkeiten